Feuerwehr Bolzum


 
 

Archiv

2020

 

-Tannenbäume Einsammeln 2020 :

 


Am Samstag den 11.01. war die Jugendfeuerwehr bei bestem Wetter wieder in Bolzum und Wehmingen unterwegs.

 

 

Vielen Dank für all die Spenden!

 





2019


-Übungen, ein Wettkampf und der Laternenumzug 2019 :

Viel Los im Spätsommer und Herbst ! Ereignisreiche Wochen liegen hinter der FF Bolzum. Am 28.09. nahm die Wettkampfgruppe am Flutlichtwettkampf anlässlich des 140. jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Rethmar teil. Desweiteren standen zwei größere Übungsdienste an. Das Thema Verkehrsunfall in Bolzum und eine Atemschutzübung in Wehmingen zusammen mit den Feuerwehren aus Wehmingen, Evern und Lühnde. Am 12.10. folgte die alljährliche Übung der Regionsfeuerwehrbereitschaft 4 bei Heeßel und am 18.10 der  Laternenumzug in Bolzum. 
Hier ein Video der Kameraden aus Wehmingen von der Atemschutzübung:



-Kameradschaftsausflug nach Lippoldsberg:

 Am Samstag den 13.07.2019 ging es für einige Kameraden zunächst nach Trendelburg im Landkreis Kassel. Wie auch in den vergangenen Jahren wurde eine Paddeltour auf der Diemel, einem Nebenfluss der Weser, unternommen. Trotz der Tatsache, dass keines der Boote kennterte, wurde man, während der dreistündigen Tour, wetterbedingt trotzdem nass. Im Anschluss war ein Besuch der Weserbeleuchtung in Lippoldsberg geplant. Die Weserbeleuchtung ist ein traditionelles Fest, dass seit 61. Jahren gefeiert wird. Leider konnte es an diesem Tag wetterbedingt nicht stattfinden. Stattdessen wurden unsere Kameraden zum Dämmerschoppen am Feuerwehrgerätehaus eingeladen. Nach einer Führung durch das Gerätehaus der FF Lippoldsberg, fand die Weserolympiade statt, welche sonst auch Teil der Weserbeleuchtung ist. In diesem Jahr konnten sich die Bolzumer gegen alle anderen Mitstreiter durchsetzen und den ersten Platz belegen. Anschließend wurde noch in geselliger Runde mit den angereisten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Berlin-Neukölln und den Lippoldsbergern gefeiert, bevor es gegen 23 Uhr wieder nach Bolzum ging. 

 

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Lippoldsberger Kameraden für diesen schönen Abend & die Ausrichtung der Alternativveranstaltung bedanken! Auch im nächsten Jahr werden wir vor Ort sein und versuchen den Wanderpokal wieder mit nach Bolzum zu nehmen.. ;)

 

 

Gut Schlauch!

 






- Wettkämpfe in Evern und Wehmingen:

Im ersten Halbjahr 2019 beteildigte sich die Wettkampfgruppe der FF Bolzum an zwei Wettkämpfen. Am 18.5. fand der Traditionswettkampf der Stadtfeuerwehr Sehnde in Evern statt. Bei sommerlichen Temperaturen landete die Gruppe aus Bolzum auf dem vorletzten Platz. Deutlich erfolgreicher verlief der Traditionswettkampf des ehemaligen Feuerwehrunterkreises 5 des Landkreises Hildesheim in Wehmingen. Bolzum belegte den 2. Platz hinter den Gastgebern aus Wehmingen. 



-26.06.2019 : Brandschutzerziehung an der KGS Sehnde:

Gemeinsam mit einem Kameraden aus  Bilm haben vier Kameraden/Innen aus Bolzum  einen Teil der 8. Klassen besucht. In einem theoretischen Teil ging es unter anderem um die erhöhte Brandgefahr bei Trockenheit, sicheres Grillen sowie um Rauchgasvergiftungen. Beim anschließenden praktischen Teil wurde gezeigt, welche Auswirkungen das unsachgemäße Entzünden von einem Grill haben kann. Außerdem war zu sehen und zu hören was passiert wenn sich Deodosen erhitzen.

 









- 27.05.2019 : Einsatzübung in Lühnde

Gemeinsam mit der Feuerwehr Lühnde haben wir eine Einsatzübung am Objekt absolviert. Die Angenommene Lage war ein Brand in einem 2-stöckigen Gebäude mit zu evakuirenden Personen. Dabei wurden durch die Feuerwehr Bolzum 3 Personen über die Steckleiter "gerettet" und ein Außenangriff mit 2 C-Rohren vorgenommen. Die Feuerwehr Lühnde ging im Erdgeschoss zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Im Anschluss wurde die Übung bei Gegrilltem nachbesprochen. Vielen Dank an die Feuerwehr Lühnde für die gelungene Übung und die Verpflegung!



-  20.04.2019 : Osterfeuer


Hier ein Video des Osterfeuers  aus der Vogelperspektive:



 - 16.02.2019 : Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bolzum

 

Die geehrten/beförderten Mitglieder mit Ortsbrandmeister Gerald Lehrke, dem Stellvertreter Manfred Langeloh (links) und dem stellv. Stadtbrandmeister Diethelm Huch (rechts).
Am 16.02.2019 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr und des Fördervereins statt. Zurzeit gehören der Einsatzabteilung 34 aktive Mitglieder, der Kinder- und Jugendfeuerwehr 25 Jungen und Mädchen an. Die Altersabteilung besteht aus 11 Kameraden und der Förderverein zählt 180 Mitglieder. Im Jahr 2018 rückte die Feuerwehr zu 19 Einsätzen aus.
 Auch in diesem Jahr konnten wieder Ehrungen/Beförderungen vorgenommen werden. Karl Walkling wurde zum Feuerwehrmann ernannt und Karsten Möhle erhielt von der Feuerwehrunfallkasse die Ehrennadel in Gold für die 15-jährige Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragter. Viola Koch wurde durch den Landesfeuerwehrverband mit der Ehrennadel in Bronze für ihre Arbeit in der Ortsfeuerwehr geehrt. Der stellv. Stadtbrandmeister Diethelm Huch und der Brandabschnittsleiter Detlef Hilgert ehrten Ekkehard Finger für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Darüberhinaus wurde Andreas Schmidt für 25-jährige fördernde Mitgliedschaft geehrt.

Der Schriftfüher Niels Koch und der Atemschutzgerätewart Alexander Wirries wurden einstimmig wiedergewählt. Joscha Warnecke tritt als neuer Gerätewart die Nachfolge von Stefan Lübkemann an.

 



-12.01.2019 : Tannenbäume einsammeln

 Am Samstag wurden durch die Jugend- und Kinderfeuerwehr die Tannenbäume in Bolzum und Wehmingen eingesammelt. Anschließend gab es ein gemeinsames Mittagessen in Bolzum. Vielen Dank für die erhaltenen Spenden!




 
2018

 
  -20 - 21.10.2018 : Übernachtung im Gerätehaus 

Die alljährliche Übernachtung der Jugend- und Kinderfeuerwehr im Gerätehaus Bolzum stand wieder an. Es wurde gemeinsam gegessen, Filme geguckt und natürlich eine Nachtwanderung veranstaltet.



-19.10.2018: Laternenumzug in Bolzum 

Es war ein gelungener Umzug. Vielen Dank an den Spielmannszug und den Kindergarten Bolzum!
 Wir haben uns über die zahlreiche Teilnahme gefreut!



-12.10.2018, 19:30 Uhr : Einsatzübung Atemschutz


Am gestrigen Freitagabend absolvierte die Ortsfeuerwehr Bolzum gemeinsam mit den Kameraden aus Wehmingen eine Einsatzübung. Hauptaugenmerk lag dabei auf dem Einsatz unter Atemschutz und der Atemschutzüberwachung.Als Übungsobjekt diente ein unbewohntes Haus in der Boltessemstraße. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte zeigte sich eine starke Rauchentwicklung, woraufhin vier Atemschutztrupps zur Menschenrettung ins Gebäude vorgingen.Nachdem die "vermissten Personen", dargestellt durch Puppen, evakuiert waren und das Gebäude belüftet wurde, endete die Übung. Besonders praktisch erwies sich eine von der FF Bilm zur Verfügung gestellte Wärmebildkamera, die von den Trupps während der Übung ausprobiert wurde. 




- 07.08.2018 : Zeltlager der Stadtjugendfeuerwehr                                                                                                                          Vom 28.07. bis zum 04.08.2018 fand das alljährliche Stadtjugendzeltlager der Stadtjugendfeuerwehr Sehnde statt. Für unsere Nachwuchskräfte aus der Jugendfeuerwehr Bolzum/Wehmingen ging es dabei nach Halvestorf ins Weserbergland. Neben Aktivitäten wie zum Beispiel ein Ausflug ins Rasti-Land, einem Völkerballturnier oder Outdoor-Lasertag konnten sich unsere Schützlinge im Freibad (direkt neben dem Zeltplatz) abkühlen, was bei durchschnittlichen Temperaturen von über 30 Grad auch von Notwendigkeit war. Zum AltkreisBlitz-Artikel




-05.07.2018 : Besuch in der Kita Bolzum                                                                                                                                              Am heutigen Donnerstagvormittag besuchten vier Kameraden der Feuerwehr die Kindertagesstätte in Bolzum. Ziel des Besuchs war es sich ein Bild von den örtlichen Gegebenheiten wie zum Beispiel den Fluchtwegen und den Sammelplätzen zu machen.Die Kinder freuten sich über das große Feuerwehrauto und über die Feuerwehrkameraden mit (hoffentlich jetzt nicht mehr ganz so angsteinflößenden) Atemschutzmasken.Auch der richtige Umgang mit dem Feuerlöscher wurde praktisch mit den Betreuerinnen geübt.